KM - Lassee

2018-03-30 12:31 von Gerald Erdmann

  


SC Lassee – FC Klosterneuburg 2:2 (1:0). In einer packenden Partie erkämpft sich der FC Klosterneuburg nach 0:2-Rückstand durch zwei Tore von Sebastian Hrovat noch einen verdienten Punkt in Lassee. Endlich ist der Rückrundenstart da.

Die Mannschaft hat eine lange und intensive Vorbereitung hinter sich. Es ist Sonntag 16:00 Uhr. Bei windigen Verhältnissen laufen die Mannschaften auf. Klosterneuburg agiert recht offensiv. Mit einem mutigen 4-1-4-1, das in Ballbesitz ein 4-3-3 wird setzt das Trainerteam Redl/Resch auf technische Qualität und viel Offensivdrang.

Lassee ist von Beginn an hellwach und erhält bereits in der 2. Min eine Riesenchance. Die FCK- Defensive rückt schlecht raus, Lassee spielt gut in die Lücke. Goalie Thomas Weissinger gewinnt an diesem Nachmittag das Erste von vielen Duellen im 1 vs 1.Klosterneuburg braucht um ins Spiel zu finden. In der 13 min erhalten wir unsere erste Chance, die Ben Duty in im 1 vs 1 leider knapp am Tor vorbeischießt.

Da beide Mannschaften offensiv nach vorne spielen, Lassee mit sehr konzentriertem Kombinationsfußball, Klosterneuburg eher mit Einzelaktionen, erhalten die Gastgeber in der 17. Spielminute wieder eine gute Chance. Abermals kann Weissinger mit einer starken Aktion parieren.Man merkt den Tormännern, auch Andreas Obermüller, U23,-und Ersatztormann, an, dass das Tormanntraining mit Thomas Pils seine Früchte trägt.

Klosterneuburg findet nicht wirklich ins Spiel, agiert oft zu zaghaft und unentschlossen. 21. Minute Eckball für Lasse. Der Ball kommt scharf, kann nicht geklärt werden, geht an die lange Innenstange und von dort zum gegnerischen Stürmer Duro Orlanrewaju der trocken einnetzt.Unsere Mannschaft lässt sich durch das unglückliche Gegentor nicht aus der Ruhe bringen und kommt in der 26 min. zu einer guten Aktion. Sebastian Hrovat, der erfreulicherweise im Winter seinen Vertag verlängert hat, spielt einen schönen Doppelpass mit Chris Duty, der als Solospitze fungierte. Hrovat kommt zum Schuss doch Mikikits, Schlussman bei Lassee, rettet mit einer Fußabwehr.In der 29. Minute pariert Weissinger erneut einen Schuss von Sturm, nach Stanglpass von Duro, der sich auf der Seite durchsetzen kann.4 Minuten später. Ben auf Chris Duty. Die mitgereisten Fans wollen schon jubeln. Leider geht der Schuss haarscharf am Tor vorbei. 

Sebastian Hrovat kommt kurz vor er Pause noch zu zwei guten Chancen. Ein Freistoß geht knapp am kurzen Eck vorbei, ein Distanzschuss mit seinem schwächeren Fuß über das Tor.Sekunden vor dem Ende der ersten Halbzeit zeigt Weissinger erneut warum er unheimlich wichtig für die Mannschaft ist. Einen Schuss von Christoph Sturm, kann er aus dem Kreuzeck fischen.Es geht in die Kabinen.

Unsere Mannschaft ist mit Verlauf der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel gekommen. Die Innenverteidiger Uzodike Okoro und Gregor Weiss, sowie Enzo Duit, der als 6er mit viel Richtung nach vorne spielte, schafften es mit der Zeit, das Spiel immer konzentrierter und kompakter aufzutreten.47. Stanglpass Lassee, Schuss drüber50. min Eckball für Klosterneuburg.  Sebastian Hrovat kommt aus 7 Metern zum Schuss, trifft dabei aber leider einen Spieler und so kann der Ball geklärt werden.In der 60 Minute erhält Lasse einen Elfmeter der zum 2:0 verwandelt wird.Und wiedermal gerät unsere 11 in einen unschönen Rückstand. Eigentlich spielt die Mannschaft recht gut nach vorne, aber reicht das?Hrovat zeigt wie wertvoll er und sein kampfbetontes Spiel für uns sind. Immer wieder wird es über seine Seite gefährlich. Mit einem starken Flatterball aus 25 Metern zwingt er den gegnerischen Tormann zu einem starken Save. 

Endlich! Wir belohnen uns für die harte Arbeit. Sebastian Hrovat trifft nach einer guten Aktion, etwas Ballglück und starkem Durchsetzungsvermögen zum 2:1 Anschlusstreffer! Die Mannschaft erhält Auftrieb, kämpft und beißt, zieht weiter das Tempo an.78. min Schuss von Enzo Duit. Der Ersatzkapitän, der immer wieder mit seinen starken Tempodribblings für Gefahr sorgt, sich aber leider zu oft festrennt, Der Schuss aus spitzem Winkel findet den Weg ins Tor leider nicht.Klosterneuburg setzt auf volle Offensive. Uzodike Okoro, verlässt die Viererkette und hilft vorne mit irgendwie den Ausgleich zu erzielen. Lassee zieht sich komplett zurück. In der 83. Minute kann Weissinger eine 100%ige Konterchance vereiteln.4 min. später wieder Konter für Lassee. Weissinger kann zur Ecke abwehren. 

90 Minute Sebastian Hrovat trifft glücklich durch einen abgefälschten Schuss zum 2:2! Er belohnt sich und die ganze Mannschaft mit diesem wichtigen Treffer.Die Klosterneuburer wollen noch mehr. Sie stürmen weiter auf das gegnerische Tor. Sie wollen den Siegtreffer! 2 Mal vereitelt der Schiedsrichter dies indem er zumindest einen recht klar aussehenden Elfmeter an Enzo Duit nicht gibt und dafür Ben Duty kurz später mit gelb für eine Schwalbe „belohnt“!


Fazit: Die Mannschaft hat Moral bewiesen. Sie hat gezeigt, dass sie unheimlich viel Qualität besitzt. Das Team von Redl und Resch muss jedes Spiel kämpfen als wäre es ihr Letztes, nur so und nicht anders können wir erfolgreich sein im Frühjahr.Vorschau: Nun wartet eine Doppelrunde daheim. Am Freitag, 30.3, 20 Uhr ist der 1. FC Bisamberg zu Gast und am Montag, 2.4, um 16 Uhr der SV Langenlebarn im Nachtragsspiel. Auswärts gab es gegen die beiden Teams nichts zu holen, und daheim wartet der FCK ja immer noch auf den ersten vollen Erfolg in der Saison. Der Support unserer Fans wird daher besonders wichtig für diese zwei Spiele sein.  Wir freuen uns über zahlreichen Besuch. 

Hier gehts zum Online-Spielbericht

Zurück