U9 gegen Mauerbach

2016-10-30 12:00 von Hingsamer Monika

  

 

Unser Team zeigte von Anbeginn ihre konstante Form. So gingen wir nach kurzem Spiel gleich in Führung. Doch Mauerbach kämpfte sich zurück, und erzielte durch ein schnelles Kontertor den Ausgleich. Unsere Jungs gaben nicht auf und legten zu. Vor allem Eberhard, Kunesch und Mellitzer präsentierten sich mit einer überdurchschnittlichen Leistung am Rasen. Dreisiebner und Feßler standen dem nichts nach und brillierten durch ihre Laufstärke, indem sie oftmals durch die gegnerische Abwehr brachen. Unsere Defensive mit Kunesch, Bayerl, Otelli stand in großen Teilen des Spiels kompakt, daher hatte unser Tormann nicht übermäßig zu tun. Dennoch unsere Eins Hölbling lieferte, wenn es darauf ankam, voll ab. Galetto und Field-Marsham fügten sich gut ins Spielgeschehen ein und konnten einige bestimmende Spielzüge herausarbeiten. Unsere Einheit legte gesamt ein gutes Positionsverhalten am heutigen Tag vor, und konnten wir durch gutes schnelles Umschaltspiel aufzeigen. Daher gelang uns noch vor dem Abpfiff ein zweiter Treffer. Vereinzelt fehlten das Abspiel vom Mittelfeld zu unseren Stürmern und der Abschlusswille. Sonst wären wir bereits mit einem größeren Vorsprung in die Kabinenpause gegangen. In der zweiten Halbzeit spielten wir konsequent und zielstrebig auf. Deshalb konnten wir unseren Vorsprung weiter ausbauen. Erwähnenswert war ein perfekt gespielter langer Steilpass von Dreisiebner auf Eberhard, der souverän flach den Ball ins linke Eck versenkte. Leider verschlief zweimal unsere Abwehr Angriffe, und wir bekamen dadurch zwei Gegentore. Das Spiel konnten wir klar für uns entscheiden. Resümierend haben unsere Burschen heute mit viel Ehrgeiz und Siegeswillen aufgespielt. Das Verschieben und das Positionsspiel funktioniert immer besser. Mittlerweile haben wir ein gutes Teamgefüge und ist ein gemeinsames Aufbauspiel am Platz merklich zu erkennen. Die Tendenz der Weiterentwicklung ist klar ersichtlich, unsere beiden Trainer Tarter und Obermüller leisten gute Arbeit. Die Kämpfer mit Herz am Platz waren: Bayerl, Dreisiebner, Eberhard, Feßler, Field-Marsham, Galetto, Hölbling, Kunesch, Melitzer und Otelli. Heute haben zwei Spieler wieder ordentlich angeschrieben, nämlich Eberhard und Mellitzer. Das war eine erfolgreiche Herbstsaison, weiter so Jungs, ihr seid am Ball.

 

Helmut Bayerl

Spielervater

 

Zurück