U17: 2:9 gegen Admira Gföhl

2017-10-30 16:30 von Hingsamer Monika

  

 

Im letzten Spiel der Hinrunde ging es gegen die NSG Admira Gföhl um die Herbstmeisterschaft und den erfolgreichen Abschluss der Hinrunde. Dementsprechend entschlossen und konzentriert traten die Klosterneuburger auf. Klosterneuburg übernahm von der 1. Minute an das Kommando und ließ keinen Zweifel daran aufkommen wer an diesem Tag als Sieger vom Platz gehen sollte. Schon in der 8. Minute zappelte der Ball das 1. mal im Netz als ein Bilderbuchkonter gekonnt von Zanger vollendet wurde. In den darauffolgenden 20 Minuten erspielte sich die elf aus Klosterneuburg einige 100 % Torchancen, die allesamt vergeben wurden. Schließlich war es abermals Zanger, der in Minute 28 einen Erdogan Querpass erfolgreich verwertete. Dieses 0:2 war eine kleine Vorentscheidung und man konnte spüren wie das Spiel ruhiger und leichtfüßiger wurde. Die Folge waren weitere 7 Tore durch Erdogan 3x, Zanger, Leopold, Schneider, Müllner jeweils 1x. In der Schlussphase verloren die Klosterneuburger etwas die Konzentration und Konsequenz im Zweikampfverhalten wodurch man noch 2 unnötige Gegentore hinnehmen musste. "Ein Punkt den man unbedingt ansprechen und abstellen muss" meinte Trainer Denzl der insgesamt mit der Gezeigten Leistung seiner Mannschaft und dem 2:9 Endstand zufrieden war.


Spielbericht im Fußball-Online-System

Patrick Denzl
(Trainer)

Zurück