U15 gegen Kleinneusiedl 5:0

2016-09-19 14:55 von Hingsamer Monika

  

 

5:0 Sieg gegen Kleinneusiedl in der U15 Landesliga Ost (UPO)

Zusammenfassung der ersten drei Spiele der U15 (Jg 2002):

 Nach dem knappen Abstieg im letzten Spiel  aus der Landesliga vor einem halben Jahr erfolgte mit dem Meistertitel im oberen Play Off der Frühjahrssaison 2015/16 der neuerliche verdiente Aufstieg in die Landesliga.

 Das erste Spiel war noch etwas holprig und endete aber trotzdem mit einem 1:1 gegen Vösendorf. Die Chance auf den Sieg wurde, durch eine hundertprozentige Chance, in letzter Minute vergeben. Auf Grund des gesamten Spielverlaufes und des starken Gegners war das Unentschieden aber ein gerechtes Endergebnis. Alles in allem fehlte der Mannschaft noch die Sicherheit und Entschlossenheit zum Siegen.

Das zweite Meisterschaftsspiel (gleichzeitig das erste Auswärtsspiel) gegen Brunn hatte schon das Potential der Mannschaft aufblitzen lassen. Nach einem frühen Gegentor (5.Minute) hat die Mannschaft durch einen wunderschönen Freistoß von Daniel Koch kurz danach (8.Minute) das Spiel wieder auf Anfang gestellt. Immer stärker werdend wurde die Mannschaft durch ein Tor kurz nach dem Beginn der zweiten Halbzeit  von Halil Koc  belohnt und ging mit 2:1 in Führung. In den letzten 15min. merkte man der Mannschaft die aufkommende Müdigkeit an, die letzte Konzentration fehlte und die Fehleranfälligkeit nahm zu. Die Konsequenz daraus war ein Gegentor und der Ausgleich in der 67.Minute. Der danach, verletzungsbedingte Wechsel und Umstellungen in der Verteidigung nutze der Gegner kaltschnäuzig aus  und erzielte in der 71.Minute das Führungstor zum 3:2. Danach fehlten den Burschen an diesem Tag die körperlichen Voraussetzungen um das Spiel noch zu drehen. Leider wurde ein gutes Spiel, insbesondere in der ersten Hälfte wo einige gute Chancen nicht verwertet werden konnten, nicht mit Punkten belohnt. Die Steigerung zum ersten Spiel war aber schon deutlich zu erkennen.

Das dritte Meisterschaftsspiel (wieder Auswärts) stand unter dem Titel „Gewinnen ist Pflicht um an den vorderen Plätzen dran zu bleiben“.

In der ersten Hälfte wurden einige Chancen erarbeitet, aber in Summe agierte die Mannschaft etwas zu nervös und dem Spiel fehlte die Präzession um die entscheidenden Pässe zu spielen und entsprechende Chancen zu kreieren. In dieser Phase hat aber die Verteidigung keine zwingenden Torchancen des Gegners zugelassen und spielte eine hervorragende Partie. Alles in allem blieben die Burschen aber hinter ihren Möglichkeiten. Voll auf Sieg fokussiert ging die Mannschaft mit breiter Brust aus der Kabine um in der zweiten Hälfte das Spiel für sich zu entscheiden. Sebastian Langer erlöste die gesamte Mannschaft mit einem wunderschönen Direktschuss von der rechten Strafraumseite und erzielte das 1:0. Ab diesem Zeitpunkt war die Mannschaft endlich so richtig im Spiel angekommen und spielte so wie man das von ihr erwarten konnte.

67. Minute: Jakob Voltmer netzte nach einem Querpass von Daniel Koch zum 2:0 ein.  Ab diesem Zeitpunkt merkte man, dass die Mannschaft an den Sieg glaubte und legte nochmals zu.

70. Minute: 3:0 durch Sebastian Langer

75. Minute: 4:0 durch Daniel Koch

In der 78.Minute nahm sich Daniel Koch nochmals ein Herz, drückte knapp vor dem Strafraum ab und erzielte das 5:0.

 

Als angesagtes Geburtstagsgeschenk für den Trainer, Alexander Schaffer, schaffte die U15 den verdienten ersten Sieg in der neuen Saison der Nachwuchs-Landesliga.

Beide Trainer waren begeistert und stolz auf die Mannschaft.

 

Bericht von Alex Schaffer

 

  

 

 

 

Hier gehts zum Online-Spielbericht

Zurück