KM: 3 Siege in den ersten 4 Spielen :)

2016-04-14 11:45 von Daniel Wertheim

  

Oben: Mannschaftsfoto der Kampfmannschaft der SG Klosterneuburg, Saison 2015/2016.
------------------------------------------------------------------------

Bericht by Daniel Wertheim

Ausführliche Spielberichte sowie jedes Spiel einen Live-Ticker finden Sie auf www.meinfussball.at

Die SG Klosterneuburg startet (fast) optimal ins Frühjahr. Gegen die direkten Konkurrenten Korneuburg (2:1), Hohenau (2:0) und nun Sierndorf (4:1) unterstrich die junge SG trotz der 1:4-Niederlage in Enzersfeld, dass Sie mit den Abstiegsplätzen nichts zu tun haben will und sich lieber in die Top 5 orientiert (in denen man nun nach Verlustpunkten auch steht).

Gegen Hohenau war es lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe, welches letztlich der eingewechselte Joker Adam Andrejcsik mit einem Doppelpack entschied.

Etwas bitter war die Niederlage beim Tabellendritten Enzersfeld. Spielerisch über weite Strecken besser, vermisste man die Effizienz, die Enzersfeld hingegen an den Tag legte. Nachdem zahlreiche Chancen zum 2:2 liegen gelassen wurden, kassierte man mit dem ersten Torschuss von Enzersfeld in Hälfte zwei (bezeichnenderweise ein Eckball, die Enzersfelder sind besonders stark bei Standards) das 3:1 - die Vorentscheidung!

Dafür gab es aber zuhause Wiedergutmachung. Gegen starke Sierndorfer (im Hinspiel lag man bereits 0:3 hinten, ehe unser Team mit viel Moral aber noch viel mehr Glück ein 3:3 erzwang) startete Klosterneuburg die ersten zehn Minuten stark, geriet aber durch einen umstrittenen Elfmeter 0:1 in Rückstand. Dies war ein gehöriger Dämpfer, den unser Team erst verdauen musste. Prompt hatte Sierndorf die Riesenchance auf das 0:2, doch Evergreen Kadlcek köpfelte nur an die Latte. Nach einer rund 20-minütigen Schwächephase kam unser Team wieder besser in die Gänge und erzielte durch Adam Andrejcsik den Ausgleich sowie kurz vor der Pause durch einen schönen Freistoß von Moritz Breicha das 2:1. Hälfte zwei war Einbahnstraßenfußball! Klosterneuburg spielte Sierndorf an die Wand und Andrejcsik (aus 10 Metern allein vorm Torm knapp links am Tor vorbei), Frages (Lattenkracher aus 18 Metern) und erneut Andrejcsik (abgefälschter Ball an die Latte) hatten Riesenchancen auf das 3:1, ehe es dann durch einen Elfmeter (natürlich durch Andrejcsik) fiel - den Schlusspunkt setzte Youngster Flo Slama, der eine wunderschöne Aktion mit einem etwas "genudelten" Treffer zum 4:1 krönte.

Fazit: Die zweite Hälfte gegen Sierndorf war die wohl beste dieser Saison. Mit 3 Siegen aus vier Spielen gegen direkte Konkurrenten zeigt die junge Truppe, dass die Arbeit von Mario Handl und Tossi Vinca immer besser greift. Für die Top 3 fehlte derzeit noch ein bisschen die Abgeklärtheit, aber schon am Sonntag beim Tabellenvierten Langenlebarn (Beginn 16.30 Uhr, im Hinspiel wurde unser Team 0:5 abmontiert) können die Jungs beweisen, dass sie einen Schritt nach vorne gemacht haben!

U23: Auch die U23 hat sich von der überraschenden Auftaktniederlage in Korneuburg erholt und ist nach Siegen gegen Hohenau (7:1), Enzersfeld (4:2) und Sierndorf (7:1) wieder Tabellenführer:

tl_files/SGK/Erste 2015-2016/U23 (Large).jpg


Alle Spieltermine & Ergebnisse der Kampfmannschaft HIER.


FLYER DER HEIMSPIELE ZUM DOWNLOAD:

Zurück