Kampfmannschaft: Start & Revanche geglückt! SGK - Spillern 2:1 (2:1)

2015-03-16 05:44 von Daniel Wertheim

  

Unser Kampfmannschafts-Kader für das Frühjahr 2015
-----------------------------------------------------------------------------------------
SG Klosterneuburg - SV Spillern 2:1 (2:1)
Tore für die SGK: Adam Andrejcsik, Martin Grasl.

U23: SGK - Spillern 1:1 (Tor Ben Duty)

(klick auf die unterstrichenen Zeilen für den Link zum Online-Spielbericht)

Ausgangsposition: Zunächst einmal eine gute Nachricht zur Kaderplanung: Unter der Woche verlängerte unser in Klosterneuburger wohnende ungarische Goalgetter Adam Andrejcsik seinen Vertrag für die um zweieinhalb Jahre bis Juli 2017. Adam passt auch menschlich super in unser Team und soll unsere junge Mannschaft mit seinen Toren weiter führen. Dies gelang auch schon gegen Spillern. Beide Teams gingen nach guten Testspiel-Ergebnissen mit Selbstvertrauen in den Frühjahrs-Auftakt, brauchten aber ein wenig, um sich an die rutschigen, grenzwertigen Bodenverhältnisse der Weidlinger Presslerwiese zu gewöhnen..

Spielbericht:  In den ersten zehn Minuten war Spillern aber einen Tick spritziger und hatte gleich in der Anfangsminute die erste Großchance. Nach fünf Minuten gingen die Gäste sogar durch Michael Öller in Führung. Es dauerte bis zur 10. Minute, ehe Martin Grasl Spillerns Schlussmann erstmals prüfte. Ab da hatte unsere Mannschaft die Partie aber im Griff. Zunächst scheiterte Adam Andrejcsik noch an der Stange (15.), dann am Goalie (19.), ehe der Goalgetter in der 21. Minute den Ausgleich besorgte. Noch vor der Pause feierte Martin Grasl sein 10. Saisontor und die 2:1-Führung.

In der zweiten Halbzeit war die SG weiter überlegen, doch auch Spillern hatte seine Chancen. Knapp 15 Minuten vor dem Ende verpassten wir die Vor-Entscheidung, und bekamen dafür beinahe die Rechnung präsentiert: Erst scheiterte Toni Popov an der Stange (74.), dann traf Spillern bei einem Freistoß nur die Latte, beim anschließenden Eckball brannte es im SGK-Strafraum lichterloh (76.), dann verschoss Popov auch noch einen Elfmeter (77.). Es war inklusive Vorbereitung der fünfte verschossene Elfer (von sieben) der Klosterneuburger - durchwegs mit unterschiedlichen Torschützen.
Doch da Manuel Führer bei einem guten Kopfball in der 85. Minute das Tor knapp verpasste, blieb es beim 2:1.

Fazit:
Unterm Strich eine verdiente Revanche für die bittere 1:2-Niederlage im Hinspiel. Zudem erfreulich: Mit Florian Slama, Simon Mader und Jonatan Knopp (neu vom NAC) debütierten gleich drei U18-Spieler in der Gebietsliga. Mit dem 2:1 gegen Spillern zählt die SG Klosterneuburg zu den absoluten Gewinnern der Auftaktrunde. Damit machten wir auf Enzersfeld (1:2 gegen Obritz) und Prottes (1:2 gegen Langenlebarn), ebenso drei Punkte gut, wie auf die Verfolger Spillern, Marchegg und Gablitz. Doch auch Tabellenführer Lassee, Neusiedl/Zaya, Laa/Thaya und Tulln spielten nur Remis und verloren so zwei Punkte auf  unsere Truppe.

Leider musste Andrejcsik nach einem überharten Foul in der 58. Minute mit einer schweren Prellung ausgetauscht werden und ist für das Auswärts-Spiel gegen Laa/Thaya (Samstag, 17.30) fraglich. Zu diesem werden die Klosterneuburger mit dem Bus reisen. Darin gibt es auch noch 10 freie Plätze für mitreisende Fans (Kostenbeitrag 12 Euro, Interessenten melden sich unter wertheim@fc-ok.at an).


Link: Spielstatistik/Aufstellung im Fussball-Online-System SGK - Spillern


Alle Spieltermine & Ergebnisse der Kampfmannschaft HIER.

Viele Fotos und weitere News gibt es auf unserer facebook-Seite.


Unser Goalgetter Adam Andrejcsik bei der Vertragsunterzeichnung bis 7.2017:

tl_files/SGK/Erste_2014-2015/A-Adam_L.jpg

Zurück