Kampfmannschaft: Erster Sieg im Frühjahr, 3:0 in Breitenwaida

2014-04-30 17:26 von Daniel Wertheim

  

-----------------------------------------------------------------------------------------
SV Breitenwaida - FC Olympique Klosterneuburg 0:3 (0:0).
U23: 4:5-Auswärtsniederlage, nach zwei Gegentoren in den ersten fünf Minuten.

Beim Duell der beiden noch sieglosen Teams im Frühjahr zeigte sich in Hälfte eins einiges an Verunsicherung. Auf dem kleinen Platz in Breitenwaida regierte vor allem Zufall - und beide Teams waren zunächst durch Standardsituationen gefährlich. Ein von Patrik Skola abgelenkter Freistoß landete auf unserer latte, etwas später rettete Mario Margreiter bei einem Freistoß zur Ecke. Auch bei Eckbällen waren die gastgeber gefährlich - allerdings nur 20 Minuten lang. Ab da hatten wir die Partie ganz gut im griff und kamen unsererseits mit einem Freistoß von Simon Mader und Nachschuss von Antonio Pipinic gefährlich vor´s Tor. Doch allesamt eine chancenarme erste Halbzeit.

Umso flotter war die zweite Hälfte. Gleich dreimal bot sich kurz nach Wiederanpfiff die Chance zur Führung: Ben Duty konnte einen Lochpass nicht gut kontrollieren, driftete zu weit nach links, um danna us spitzem Winkel zu verziehen. Chris Duty scheiterte einmal im 1:1 gegen den Goalie und einmal mit einem Schuss von der Strafraumgrenze. Doch ind er 59. Minute war es dann soweit: Chris Duty bediente Bruder Ben mit einem Stanglpass, der brauchte nur mehr zum 0:1 einschieben. Ind er 68. Minute schwächte sich Breitenwaida selber, nach einer Spuckattacke musste Schindelar mit Rot vom Platz. Kurz darauf die Voretscheidung: wieder wurde Ben Duty in die Gasse geschickt, schoss zwar zunächst den Goalie an, doch im zweiten Versuch stand es dann 0:2 (73.). Damit war der Widerstand gebrochen, und Ben Duty konnte in der 81. Minute seinen Hattrick perfekt machen. In der folge verpasste unser team einen noch höheren Sieg.  

Fazit: Auch gegen den angeschlagenen Tabellenletzten war der Sieg (zunächst) kein Spaziergang. Erst mit dem 1:0 und in Folge einer Roten Karte wurde es zu einem "leichten" Sieg. Trotzdem müssen wir noch weiter an unserer Chancenverwertung arbeiten, wenn wir auch gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte siegen wollen. Die chance auf Platz 6 lebt noch, dafür wären aber Siege gegen Königstetten und Wiesendorf in den nächsten zwei Wochen wichtig!

NÄCHSTES SPIEL: Samstag, 16.30 Uhr in Königstetten!


Link: Statistik zum Spiel im Fussball-Online


Alle Spieltermine & Ergebnisse der Kampfmannschaft HIER.

Viele Fotos und weitere News gibt es auf unserer facebook-Seite.

Zurück