Im "happyland neu" ungeschlagen! SGK - Ernstbrunn 4:2

2015-05-23 06:16 von Daniel Wertheim

  

Vor dem Spiel liefen Klosterneuburg und Ernstbrunn gemeinsam mit der U13 unter dem Motto: "Fairplay auch im Mittelmeer, www.gegen-unrecht.at ein! Eine Aktion der Caritas mit Geschäftsführer Klaus Schwertner, der auch Papa eines unserer U17-Spieler ist.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Update 23.05, 12 Uhr: KLICKEN für den VIDEO-Bericht von Richard Cieslar!

SG Klosterneuburg - SK Ernstbrunn 4:2 (2:1)
Tor für die SGK: Adam Andrejcsik 2, Chris Duty, Eigentor

U23: SGK - Ernstbrunn 2:1 (2:0). Tore für die SG: Basti Klicka, Daniel Moussa

Klicken für den Spielbericht

Kurzbericht:
Im zweiten Heimspiel am Rasen des neuen Happylands fehlte Florian Frages (Gelb-Rot), Adam Andrejcsik spielte, obwohl er unter der Woche mit Grippe angeschlagen war. Torhüter Lukas Böck gab nach seinem Auslandssemester in Kanada ein Comeback zwischen den Pfosten.

Gleich zu Beginn machten die Gäste, die mit dem Rücken zur Wand gegen den Abstieg spielen, mächtig Druck. Nach zwei Minuten musste Goalie Böck bereits zum ersten Mal eingreifen. Etwa zehn Minuten dauerte es, bis Klosterneuburg das Spiel in den Griff bekam, dann wurde erstmals Grasl mit einer scharfen Hereingabe gefährlich. Es folgte ein Aufsitzer von Ben Duty (17.), bei dem SKE-Goalie Krajicek Probleme hatte, doch es stand keiner für den Abpraller bereit. In der 19. Minjute die erste 100%ige Chance: Chris Duty setzt sich gut durch, spielt quer zu Martin Grasl, doch der macht noch einen weiteren Pass anstatt selbst abzuschließen und der Gegner fängt den Ball ab. Doch nur eine Minute später bugsiert Chris Duty einen Abpraller zum 1:0 ins Tor. Es dauert nur acht Minuten, ehe Adam Andrejcsik auf 2:0 erhöht, doch noch vor der Pause sorgt Marcin Szmidt für das 2:1 - der Pausenstand.

In Hälfte zwei bleibt die partie spannend bis zur 61. Minute, in der Adam Andrejcsik das Auge hat und erkennt, dass Goalie Krajicek zu weit vor dem Tor steht und den Ball elegant an ihm vorbei ins leere Tor schlenzt. Die letzte Viertelstund hatte es noch on sich. Erst vergab der eingewechselte Daniel Moussa bei einer 100%igen Chance, im gegenzug rettete Luki Böck mit einem starken Reflex, kann aber wenige Minuten später bei einem sehenswerten Treffer von Tobias Voglmayr nichts ausrichten. Das 3:2 hält abe rnur kurz, denn nach einem starken Dribbling von Adam Andrejcsik bugsiert Dominik Breitseher den Ball ins eigene Tor - ein Treffer, der zu 95% Adam gehört, aber ihm leider nicht zugeschrieben wird.

Fazit: In den ersten 10 Minuten startete Ernstbrunn stark, unser Team hatte Glück, nicht wieder einem Rückstand nachlaufen zu müssen. Ab dem 1:0 klappte eigentlich vieles recht leicht und unsere Mannschaft präsentierte sich von ihrer besseren Seite - ein verdienter Sieg.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Samstag, 30.5 um 17 Uhr in Gablitz statt. Das nächste Heimspiel ist am 6.6 gegen Titelkandidat Lassee im Rahmen der 10-Jahres-Feier des FC Olympique Klosterneuburg (3.-6.6).

tl_files/SGK/Plakat 2015 A6 LoRes.jpg

Stimme von Kurt Castek, Trainer: "Großes Lob an die Mannschaft, sie hat sich nach einer Niederlage wieder zurückgekämpft. Andrejcsik war heute stärkster Mann am Platz, aber wir sind auch als Team insgesamt sehr kompakt aufgetreten."

Link zum Spielbericht im Fußball-Online-System




Alle Spieltermine & Ergebnisse der Kampfmannschaft HIER.

Viele Fotos und weitere News gibt es auf unserer facebook-Seite.

 




Zurück