U23 - Lassee

2018-03-30 15:41 von Gerald Erdmann

  

U23 gewinnt verdient mit 4:2

Bei der Herbstmeistermannschaft hat sich einiges getan. Nachdem Trainer Grill zurückgetreten ist, heißt das neue Trainerteam Tossi Vinca und Gerald Erdmann.

Die Vorbereitung lief leider alles andere als optimal, da einige Spieler keine Zeit hatten, bzw bei einigen die Motivation fehlte. Trotz allem hat sich gegen Ende der Vorbereitungszeit wieder ein starker Mannschaftskern gebildet (der natürlich ausbaufähig ist) und von jungen qualitativ, sehr guten U17 Spielern verstärkt wird.

Ziel der U23 ist es, natürlich auch heuer wieder den Meisterpokal nach Klosterneuburg zu holen. Nach einigen guten Ergebnissen in der Vorbereitung stand am Sonntag das erste Rückrundenspiel auf dem Programm. Bei windigen Verhältnissen geriet die Mannschaft nach einem nicht gegebenen Stürmerfoul sehr früh in Rückstand. Auch die schlechten Platzbedingungen, die fehlende Trainings,-und Spielpraxis trugen ihren Teil zu einer recht schwachen ersten Halbzeit bei.

Sascha Ringl konnte vor der Halbzeit mit einem schönen Freistoß ausgleichen. So ging es mit einem 1:1 in die Pause.

Nach Wiederanpfiff erhielten wir leider recht bald das 2:1. Die Mannschaft ließ sich jedoch nicht so schnell einschüchtern. Sascha Ringl glich zum 2:2 aus.

Ab dann wurde es zu einem Kampf. Schwere Fouls von Lassee wurden zu ihrer einzigen Taktik um unsere Spieler die unbedingt das Spiel drehen wollten, zu stoppen. Nach einigen schönen Versuchen und viel Kombinationsfußball gelang schlussendlich Simon Schatz mit seinem Premierentreffer in der Reserve der verdiente Führungstreffer.

Die Gegner hatten nichts mehr entgegenzusetzen und so besorgte Florian Faulhammer nach schöner Einzelaktion das finale 4:2. Die Mannschaft kann mit sich zufrieden sein muss aber weiterhin hart an sich arbeiten.

Hier gehts zum Online-Spielbericht

Zurück